Grünecker ernennt zwei neue Associate Partner

Grünecker hat mit Dr. Stefano Marchini und Dr. Rainer Plaggenborg zwei neue Associate Partner am Münchener Standort ernannt. Die Kanzlei verstärkt damit ihre Expertise in den Bereichen Physik und Life Science/Pharma.

Dr. Marchini spezialisiert sich auf den Bereich der Physik. Seine Schwerpunkte liegen insbesondere in den Gebieten Halbleitertechnologien, Maschinenbau und erneuerbaren Energien. Er berät umfassend zu Erteilungs-, Einspruchs-, Nichtigkeits- und Verletzungsverfahren betreffend italienische, deutsche und europäische Patente. Nach seinem Diplom in Physik, das er 2001 an der Università degli Studi di Trieste absolvierte, promovierte er 2007 an der Ludwig-Maximilians-Universität München in Physikalischer Chemie. Dr. Marchini ist als italienischer und deutscher Patentanwalt sowie European Patent Attorney zugelassen und ist in der Beratung nationaler und internationaler Mandanten versiert. Für Dr. Marchini ist neben einer genauen Analyse der Stärken und Schwächen eines Falles und sich daraus ergebender Risiken und Strategien die persönliche Betreuung der Mandanten das Wichtigste: „Nur gemeinsam können komplexe Problemstellungen erfolgreich gelöst und Ergebnisse von höchster fachlicher Güte erzielt werden.“

Dr. Plaggenborg ist deutscher Patentanwalt und European Patent Attorney im Bereich Life Science und Pharma. Als promovierter Molekularbiologe ist er auf Patente zu neuen biotechnologischen und vor allem therapeutischen Verfahren spezialisiert. Ein Kerngebiet bilden dabei moderne Immuntherapien. Er verfügt über ausgewiesene Expertise in der Patenterteilungspraxis vor dem Europäischen Patentamt. Hier führt er zudem Einspruchs- und Beschwerdeverfahren und hat darüber hinaus umfassende Erfahrungen in komplexen multinationalen Patentstreitigkeiten gesammelt. Dr. Plaggenborg ist aber auch mit Fragen zur Gestaltung von IP-Verträgen befasst und berät Unternehmen zielgerichtet im Hinblick auf die strategische Ausrichtung von Patentportfolios. In seiner neuen Funktion sieht er vielfältige Möglichkeiten, ein zukunftsorientiertes und schlagkräftiges Team am Markt zu etablieren: „Ziel ist der weitere Ausbau der Life Science Praxis im Interesse der Ziele unserer Mandanten und unserer Kanzlei.“

Mit der Ernennung von Dr. Marchini und Dr. Plaggenborg zu Associate Partnern führt Grünecker sein Wachstum fort und verstärkt sich in zwei Kernbereichen. Die Kanzlei setzt dabei gezielt auf die Förderung und Entwicklung eigener Talente. Die Ernennungen sind somit auch Beleg für die hervorragenden Karriereperspektiven bei Grünecker.