Dr. Dipl.-Phys. Frank Dohrmann

Patentanwalt, European Patent Attorney, European Trademark and Design Attorney
dohrmann@grunecker.de     S/MIME

+49 (0) 89 21 23 50

Standort: München

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch

Expertise

Frank Dohrmann vertritt unsere Mandanten in Patentangelegenheiten. Seine technischen Schwerpunkte liegen auf den Gebieten Informations- und Kommunikationstechnik, Prozesstechnik und Software, einschließlich standardrelevanter Patente im Bereich der Audio- und Videocodierung sowie der Telekommunikation.

Regelmäßig führt er komplexe Einspruchs-, Beschwerde- und Nichtigkeitsverfahren für unsere Mandanten und tritt vor den entsprechenden Beschwerdekammern des EPA, den Patentstreitkammern sowie dem BPatG auf.

Frank arbeitet Patentanmeldungen zu komplexen Themen aus und berät seine Mandantschaft auch im Rahmen von Recherchen und FTOs.

Ursprünglich kommt er aus dem Bereich der Experimentalphysik und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich von Detektorentwicklung, optischen Sensoren und Messmethoden. Diese Mischung aus technischem Fachwissen und juristischer Expertise ermöglicht es ihm, die Komplexität des Patentrechts strategische Lösungen anzubieten, die auf die Bedürfnisse seiner Mandanten zugeschnitten sind.

Er ist Mitglied bei EPI und DPG.

Schwerpunkte

  • Patentrecht
  • Patentverletzung
  • Markenrecht

Technikbereiche

  • Informationstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Prozesstechnik
  • Software

Vita

  • Universität Hamburg: Diplom in Physik, 1993 / Promotion in Physik, 1997
  • Forschungszentrum Dresden-Rossendorf:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1997-1999, 2001-2004
    Gruppenleiter, 2004-2008
  • Feodor Lynen-Stipendiat am Argonne National Laboratory, Chicago, USA, 2000-2001
  • Technische Universität Dresden: Habilitation, 2006
  • European Patent Attorney, 2013
  • Zugelassener Patentanwalt, 2017
  • European Trademark and Design Attorney, 2017

Publikationen

„Über Patente“
HTWK Leipzig, 17.01.2019 und 14.01.2020